Einfamilien­haus
Familie
Saremba

01

Ausgangslage

Unser Wunsch war es, berufliches und privates zu trennen! Wir führen ein Restaurant und hatten über diesem auch eine Wohnung. Feierabend gab es so nie!

Es war klar, dass wir in Nack bleiben aber weder sollte das Restaurant vom Haus aus sichtbar sein, noch umgekehrt. Erst hatten wir überlegt ein altes Haus zu kaufen und zu sanieren, fanden allerdings nichts Passendes und entschieden uns dann für den Neubau.

2013 haben wir einen Bauplatz im Ort erschlossen, doch das Bauen immer etwas hintenangestellt, bis Manuela schwer erkrankte. Da wurde uns bewusst: wenn nicht jetzt wann dann?

02

Idee

Wir haben viele Musterhausvorstellungen besucht und uns viel informiert, doch unsere Wünsche wurden planerisch nie so gestaltet, wie wir es uns wünschten. Also machten wir uns selber ans Werk!

So entstand neben unserer eigens kreierten Entwurfsplanung auch ein Modell, welches ich selbst baute.

Durch einen Bekannten wurden wir auf Fluck Holzbau aufmerksam.

Mit dem Modell und den Plänen in der Hand ging es ab zu Fluck und wir fragten ganz direkt, ob sie das genauso umsetzen könnten.

03

Umsetzung

Durch Manuelas Krankheit legten wir besonders großen Wert auf ein gesundes Raumklima, es sollten keine schadstoffhaltigen Materialien verbaut werden, sondern eine top Qualität aufweisen.

Fluck Holzbau vertritt genau diese Werte, sie verwenden ausschließlich natürliche Baustoffe. Da wir selbstständig sind und die Gastronomie viel Zeit in Anspruch nimmt, suchten wir nach einem Hausbauer, der schlüsselfertig baut und haben auch hier mit Fluck einen Volltreffer gelandet.

Für den Innenausbau hatten wir spezielle Wünsche, welche eigentlich nicht den Geschmack eines Holzlieberhabers treffen. Wenig Sichtholz, sondern Industrial Stil mit Sichtestrich und Stahl.  Wir haben schon gemerkt, dass die Holzwürmer erstmal geschluckt haben. Doch sie waren offen für unsere Wünsche und wir hatten volle Freiheit uns einzubringen.

Es war sehr angenehm, immer einen Ansprechpartner zu haben, dieser war immer für uns zuständig. Fluck ist eine familiäre Firma, wo auch der Chef greifbar ist. Alles ist sehr persönlich, das macht das Unternehmen sehr sympathisch und weckte bei uns Vertrauen.

04

Einblicke

Einblicke in die
Freiräume aus Holz

 

 

05

Familie Saremba - Fritz

Unser Lieblingswort mit F : Freiraum…Unser Haus bietet freie Sicht in die Natur, unsere Gedanken können frei sein, alles ist lichtdurchflutet und offen. Hier nutzen wir unsere Zeit für Familie und Freunde.

Bewohner: Gerd & Manuela mit Leon